25.09.01 15:36 Uhr
 3.789
 

Nach USA-Terror: Erwartete PC-Spiele-Kracher kommen vorerst nicht

Wie bei SN bereits berichtet, wurden zahlreiche Computerspiele nach den Terroranschlägen in den USA entweder verändert oder der Starttermin wurde verschoben. Jetzt hat es die nächsten heiß erwarteten Spielekracher erwischt.

So wird das Game 'Syphon Filter 3' von Sony auf unbestimmte Zeit verlegt. Auch Ubisoft hat seinen Spiele Titel 'Rogue Spear: Black Thorn' auf einen noch nicht bekannten Starttermin verschoben.

EA mußte das Cover der Spieleschachtel von 'Command & Conquer: Red Alert' ändern, da dort die beiden WTC-Türme abgedruckt waren. 'Duke Nukem: Manhattan Project' mußte vom Leveldesign geändert werden. Auch hier sah man die Türme des WTC.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Spiel, Terror, PC, Krach
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?