25.09.01 14:31 Uhr
 46
 

Julias Mörder: Es kann passieren das er wieder ins Koma fällt

Nach 47 Tagen im Koma wurde Thorsten V. wieder von den Ärzten 'ins Leben' geholt. Bei dem Brand wurde 80% seiner Haut verbrannt. Doch die Staatsanwaltschaft wartet immer noch drauf, dass sie Thorsten V. verhören können.

Doch die Verhörung kann wahrscheinlich erst in ein paar Tagen stattfinden. Momentan wird er rund um die Uhr betreut. Sein Körper muss sich erst wieder ans selbständige Atmen gewöhnen. Es kann passieren, dass der Körper die Anstrengung nicht aushält.

Dann wird er wieder ins künstliche Koma versetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mörder, Koma
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen
Rechtsterrorismus? Fake-Flüchtling und BW-Soldat bezog sogar Sozialhilfe
"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Masters of the Universe": Neuer "He-Man"-Film kommt 2019 in die Kinos
Dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?