25.09.01 13:34 Uhr
 4.723
 

Andreas Schulz gab Hinweise zu Bin Laden, keiner wollte ihn anhören

Staranwalt Andreas Schulz (50) aus Düsseldorf beschäftigt sich seit langem mit dem Treiben der Bin Laden Terroristen. Der Anwalt gab seine Informationen immer direkt weiter an die Behörden, nur leider wurden die Hinweise nicht ernst genommen.

Erst nach dem Terroranschlag in Amerika beachteten die Behörden und auch das FBI den Anwalt und konsultieren ihn als Zeugen. Insgesamt haben die Behörden durch die Mithilfe des Anwalts jetzt 10 Bänker im Visier.

Diese Bänker sollen Bin Laden bei seiner Geldwäsche und bei der Beantragung von Millionen-Krediten für eine Biotech-Firma, an der der Bin Laden-Clan beteiligt ist, unterstützt haben.


WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, Hinweis, Andreas Schulz
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke
Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?