25.09.01 12:22 Uhr
 369
 

Bauer vermutete Sprengstoff, war aber "nur" Haschisch

Ein Bauer fand beim Holzholen in einem seiner Holzstapel ein Päckchen gefüllt mit einer braunen Substanz und befürchtete, dass es sich um Sprengstoff handelt. Die herbeigerufene Polizei stellte aber schnell fest, dass es sich dabei Haschisch handelt.

Jetzt sucht die Polizei nach dem Eigentümer der 6,86 kg Haschisch bester Qualität. Die Polizei vermutet, dass es ursprünglich 7 kg waren und hofft dem Täter auf die Spur zu kommen, wenn er die fehlenden 140 g eventuell als Proben in Umlauf bringt.


WebReporter: salchobob
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bauer, Sprengstoff, Haschisch
Quelle: www.dolomiten.it

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt nur eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt
(5-jähriger Bauunternehmer Richard Lugner hat nun 27 Jahre alte Freundin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?