25.09.01 11:11 Uhr
 2.215
 

Formel 1 bald nicht mehr bei RTL? ARD bereits im Gespräch

Das ARD will die Rechte für die Ausstrahlung der Formel 1 kaufen, sobald sie im Jahre 2003 bei RTL ablaufen. Man ist sogar schon im Gespräch mit Formel1 Chef Bernie Ecclestone.

Günter Struve, Programmdirektor bei der ARD befürchtet jedoch, dass RTL um die Rechte kämpfen wird. Auch dürfte es fraglich werden, ob sich die ARD das überhaupt leisten kann.

RTL bezahlt bis zu 70 Millionen Mark im Jahr, um die Rennen zu zeigen. Bis 2003 sollen die Kosten aber auf bis zu 200 Millionen Mark steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Formel 1, Formel, RTL, ARD, Gespräch
Quelle: www.mediabiz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?