25.09.01 17:04 Uhr
 573
 

Hat der Urknall überhaupt statt gefunden?

Die Theorie vom Urknall entstand aus der Entdeckung, das andere Galaxien vom Spektrum ins Rote verschoben sind und zwar um so röter, je weiter sie weg sind. Dies deutete man als Doppler-Effekt, also dass sich die Galaxien von uns weg bewegen.

Resumee irgendwann war alle Masse des Universums auf einem Punkt konzentriert. Die Urknall Theorie war geboren. Diverse Erweiterungen wurden vorgenommen, so zum Beispiel dass sich der Raum ausdehnt und nicht die Massen an sich weg bewegen.

Denn sonst hätte der Kosmos die Erde als Mittelpunkt. Als Teile des Raumes dürften wir aber von dieser Ausdehnung nichts merken. Nun kommt die Theorie von 'müden Licht'. Durch Gravitationseinflüsse kommt es zum Energieverlust und der Rotverschiebung.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Urknall
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tierforschung: Fische können depressiv werden
Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?