25.09.01 10:18 Uhr
 47
 

Nach Schlaganfall hilft Vitamin C

Direkt nach einem Schlaganfall intravenös verabreicht, hilft ein Bestandteil des Vitamin C, nämlich DHA (Dehydroascorbinsäure), eine Verstopfung der Arterien zu verhindern.

Normaler Weise entstehen Schäden zunächst durch die Verstopfung von Arterien - das führt zum Schlaganfall -, dann durch die erneute plötzliche Blutzufuhr. Hier entstehen Radikale, die ebenfalls zellschädigend wirken.

DHA verhindert nun - selbst ein paar Stunden nach dem Anfall verabreicht - den völligen Verschluß der Arterien und damit verbunden auch die plötzliche erneute Blutzufuhr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden