25.09.01 10:11 Uhr
 1.773
 

Erstes NVIDIA-"nForce"-Mainboard im Test

Nachdem bereits vor ca. drei Wochen ein 'nForce'-Mainboard von einem italienischen Onlinemag näher beleuchtet werden konnte, hatte nun die US-amerikanische Infoseite 'Anandtech' ein erstes Referenzboard zur Verfügung.

Der 'nForce'-Chipsatz zog dabei mit VIAs KT266A fast gleich. Das mögliche DualChannel Speicherinterface des nForce 420 ist laut den Erkenntnissen wenig nützlich, wenn nicht die integrierte Grafik des Chipsatzes zum Einsatz kommt.

Bei Verwendung einer externen Grafikkarte sei der nForce 420 genauso schnell wie der nForce 220, der nur ein einkanaliges Speicherinterface besitzt.
Weitere Infos hält http://www.Forum3D.de bereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nguenzroth
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test
Quelle: www.forum-3d.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?