25.09.01 08:29 Uhr
 143
 

Angestellter sprengt die Firma seines Ex-Chefs in die Luft

In Erftstadt wurde gestern die Drohung eines Mitarbeiters an seinen Ex-Chef wahr. Der 42 Jahre alte Mann drohte seinem Ex-Chef nach seiner Kündigung, die Firma in die Luft zu sprengen.

Gestern Morgen war es soweit. Um 6.26 Uhr, nur eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn hallte ein starker Knall durch die Strassen von Erftstadt. Als die Feuerwehr am Tatort eintraf, fanden sie ein schreckliches Bild vor.

Zwischen den Trümmern saß im Chefseßel mit schweren Verbrennungen ein noch lebender Mann. Dieser wurde sofort in das nächste Krankenhaus gebracht.
Die Polizei ermittelt in diesem Fall wegen Racheakt.


WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Firma, Luft, Angestellte
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?