25.09.01 00:06 Uhr
 18
 

Ältere Patienten besser operieren

Eine Studie in der über 300 Angina Pectoris-Patienten im Alter von durchschnittlich 80 Jahren untersucht wurden, stellte heraus, daß die operativen Eingriffe bei den Patienten eine bessere Lebensqualität bieten als die medikamentöse Behandlung.

Dabei zeigte sich, daß die Patienten mit Medikamenten eine doppelt so hohe Chance hatten, an einen Herzanfall zu sterben, wie die, die eine Operation über sich ergehen liessen.

In der Vergangenheit wurde Patienten mit mehr als 75 Jahren von einer Operation abgeraten, da das Risiko zu hoch war. Nun nach dieser Studie sollte man auch älteren Menschen zu solch einem Eingriff raten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patient, Ältere
Quelle: www.gesundheitspilot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?