24.09.01 23:58 Uhr
 37
 

Die Bänder von VW im größten Werk in Brasilien stehen still

VW schließt kurzfristig eines der Werke in Brasilien. Es ist das größte Werk des deutschen Autoherstellers in Brasilien.


Es ist noch nicht klar wie lange die Bänder still stehen und wie viele Arbeiter betroffen sind. In diesem Werk arbeiten 16.000 Menschen.

Weitere Fabriken des Autohersteller in Südamerika seinen von der Schließung nicht betroffen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ezechiel1983
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: VW, Brasilien, Werk
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?