24.09.01 20:34 Uhr
 675
 

Ein Meteorschauer wird die Satelliten gefährden

Jedes Jahr zwischen dem 17.und 19.11. wird die Erde vom Meteoritenschauer der Leoniden getroffen. Dieses Jahr wird die Summe der kleinen Teilchen, die mit unseren Planeten kollidieren, zehnmal höher als 1999 sein.

Die erhöhte Menge von kleinen Partikeln nimmt der Wissenschaftler Peter Brown vom Los Alamos National Laboratory zum Anlass für seine Aussage, dass Satelliten gefährdet sein könnten. Durch den Zusammenstoss kann es zu Kurzschlüssen kommen.


Die Leoniden entstehen aus Staub des Kometen Temple-Tuttle und werden im Sternbild Löwe sichtbar. Die diesjährige Häufung von Meteoriten in der angesprochenen Zeit ergibt sich aus dem Zusammentreffen der Erde mit den Fragmenten vieler Kometen.


WebReporter: (º¿º)
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Satellit, Meteor
Quelle: www.wissenschaft-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?