24.09.01 19:27 Uhr
 11
 

Ethik-Fonds sind weltweit auf dem Vormarsch

DER FONDS 24.09.01 Einer aktuellen Studie der britisch-amerikanischen Unternehmensberatung Cerulli Associates zufolge wird das weltweite Volumen ethisch orientierter Investmentfonds bis zum Jahr 2005 auf das 4- bis 5-fache des heutigen Volumens steigen. Bereits heute gehören Ethik-Fonds laut Cerulli Associates zu den am schnellsten wachsenden Segmenten auf dem Investmentfonds-Markt und bieten mindestens so gute Renditeperspektiven wie herkömmliche Fonds.

Derzeit hätten Fonds mit dieser Ausrichtung weltweit ein Volumen von rund 33 Milliarden US-Dollar. Für das Jahr 2005 werde dagegen mit einem Anstieg auf 150 Milliarden gerechnet, so Cerulli Associates. Dieser Anstieg ergebe sich insbesondere in Europa aus Regierungsinitiativen, die eine Offenlegung der ethisch orientierten Investments insbesondere für Altersvorsorgeprodukte vorsehen.

So habe sich die Anzahl von Ethik-Fonds sowie deren verwaltetes Vermögen beispielsweise in Frankreich seit 1998 verdreifacht. Als Motor dieser Entwicklung gilt die Einführung einer Klausel im vergangenen Jahr, die für Mitarbeitersparpläne eine Offenlegung der ethischen Investments vorsieht. Laut Cerulli Associates wird das Volumen dieser Fonds von derzeit 1 Milliarde in den kommenden Jahren auf 3 bis 6 Milliarden ansteigen. Der Großteil der Ethik-Fonds kommt aus den USA: Rund 14 Milliarden US-Dollar sind dort investiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Vormarsch, Fonds
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?