24.09.01 19:21 Uhr
 50
 

"Real War" - Trainingsprogramm der US-Streitkräfte wird kommerziell

Ein Echtzeit-Strategiespiel 'Real War', das auch für das Training der US-Streitkräfte (genannt 'Joint Force Employment') entwickelt wurde, soll demnächst auf den Markt kommen. Fertig wurde es am 21. September - der Verkauf könnte sich aber verzögern.

Das Spiel achtet auf Realismus und verwendet Szenarien, auf die auch das Militär vorbereitet ist. Hierzu gehören Nuklearangriffe und Terrorattacken. Die benutzbaren Einheiten entsprechen denen in der Realität.

Das Spiel wurde aber schon im Mai 2001 auf der Spielemesse vorgestellt, erzeugt jetzt vor Veröffentlichkeit aber Skepsis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Streit, Training, Real, Streitkraft
Quelle: fuzo.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeerroute: NGOs sollen gemeinsame Sache mit Schleppern machen
Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?