24.09.01 18:26 Uhr
 7
 

US-Online-Werbevolumen geht weiter zurück

Im ersten Halbjahr sind die durch Online-Werbung generierten Umsätze weiter zurückgegangen. Dies bestätigte heute eine Studie des Interactive Advertising Bureau. Die Experten gehen allerdings davon aus, dass sich die Lage durch die Anschläge auf das World Trade Center und das Pentagon noch weiter verschäfen wird.

Beruhigend sei jedoch, dass auch die Bereiche Fernseh-Werbung und Print-Werbung zurückgegangen seien. Vor diesem Hintergrund sei der Rückgang der Online-Werbung also nicht dramatisch zu sehen.

Insgesamt beträgt der Rückgang des US-Werbevolumens 8 Prozent auf 3,76 Mrd. Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Online
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?