24.09.01 17:48 Uhr
 32
 

Designerdrogen und Alkohol in der Technoszene sehr beliebt

Laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung erfreuen sich Designerdrogen, wie zum Beispiel Ecstasy und Speed in der Technoszene einer großen Beliebtheit. Auch wird in der Szene häufiger auf Alkohol zurück gegriffen.

40% der Jugendlichen im Alter zwischen 18 und 21 Jahren kommen dort mit Ecstasy in Kontakt. Dem erhöhten Drogenkonsum steht eine Verweigerung zu Angeboten bezüglich einer Suchtprävention gegenüber.

In Köln tagt noch bis Mittwoch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, um unter Anderem über das Verhalten in der Partyszene von Jugendlichen zu sprechen und medizinische Fragen zu erörtern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Alkohol, Design, Techno, Designer
Quelle: www.taunet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?