24.09.01 17:39 Uhr
 15
 

Dreister Kunstraub aus Justizgebäude

Ausgerechnet im Ziviljustizgebäude in Hamburg-Neustadt haben Einbrecher fette Beute gemacht. Insgesamt 59 Bilder einer Ausstellung des Künstlers Rudolf Bunk in einem Gesamtwert von 500.000 DM fielen den Räubern in die Hände

Die Tochter des 1974 verstorbenen expressionistischen Malers hatte die Ausstellung organisiert. Da die Ganoven beim Einbruch keine Spuren hinterließen hofft die Polizei jetzt das die Bilder irgendwo zum Kauf angeboten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kunst, Justiz
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren
Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt