24.09.01 17:39 Uhr
 15
 

Dreister Kunstraub aus Justizgebäude

Ausgerechnet im Ziviljustizgebäude in Hamburg-Neustadt haben Einbrecher fette Beute gemacht. Insgesamt 59 Bilder einer Ausstellung des Künstlers Rudolf Bunk in einem Gesamtwert von 500.000 DM fielen den Räubern in die Hände

Die Tochter des 1974 verstorbenen expressionistischen Malers hatte die Ausstellung organisiert. Da die Ganoven beim Einbruch keine Spuren hinterließen hofft die Polizei jetzt das die Bilder irgendwo zum Kauf angeboten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kunst, Justiz
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher, der auf Flughafen lebte, wird in Psychiatrie eingeliefert
Schauspielerin Christine Kaufmann im Alter von 72 Jahren verstorben
Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
São Paulo: Deutscher, der auf Flughafen lebte, wird in Psychiatrie eingeliefert
Donald Trump ruft Angela Merkel wegen Saarlandwahl an und gratuliert ihr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?