24.09.01 17:13 Uhr
 2.098
 

Bush lässt Bin-Ladens Geldbestände einfrieren

Der amerikanische Präsident Bush hat Meldungen aus dem weißen Haus zufolge die gesamten Geldbestände Bin Ladens in den USA einfrieren lassen.

Von dieser Aktion sei auch die Bin-Laden-Organisation 'Al Quaida' betroffen, hieß es.

US-Regierungskreise ließen verlauten, dass Bush außerdem in dieser Anweisung alle Geschäfte mit Organisationen und Personen verboten habe, von denen angenommen wird, dass sie mit Bin-Laden in Verbindung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Helicop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: George W. Bush, Laden
Quelle: www.spiegel.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?