24.09.01 17:11 Uhr
 40
 

China richtet Verantwortlichen einer Sprengstoffexplosion hin

Nachdem es vor zwei Monaten zu einer schweren Explosion von illegal gelagerten Feuerwerkskörpern kam, wurde heute der Angeklagte Ma Hongqing hingerichtet. Agenturberichten nach wurde er in der Provinz Shaanxi heute verurteilt und erschossen.

Der Mann hatte versucht, das illegale Lager seines Konkurrenten auszuräumen. Der Versuch mißlang und Ma Hongqing steckte das Feuerwerk in Brand. Bei der anschließenden Explosion kamen 47 Menschen ums Leben. 85 wurden verletzt.

Auch der Besitzer des Sprengstofflager sowie eine weitere Person stehen unter Anklage.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Sprengstoff
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?