24.09.01 17:11 Uhr
 40
 

China richtet Verantwortlichen einer Sprengstoffexplosion hin

Nachdem es vor zwei Monaten zu einer schweren Explosion von illegal gelagerten Feuerwerkskörpern kam, wurde heute der Angeklagte Ma Hongqing hingerichtet. Agenturberichten nach wurde er in der Provinz Shaanxi heute verurteilt und erschossen.

Der Mann hatte versucht, das illegale Lager seines Konkurrenten auszuräumen. Der Versuch mißlang und Ma Hongqing steckte das Feuerwerk in Brand. Bei der anschließenden Explosion kamen 47 Menschen ums Leben. 85 wurden verletzt.

Auch der Besitzer des Sprengstofflager sowie eine weitere Person stehen unter Anklage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Sprengstoff
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?