24.09.01 14:58 Uhr
 77
 

3-Jähriger in einem Park spurlos verschwunden

Im Innsbrucker Schlosspark Ambras ist seit gestern der dreijährige Stefan verschwunden. Bei einem Spaziergang mit dem Vater blieb der Junge nur kurze Zeit ohne Aufsicht.

Eine Untersuchung des Teiches durch Taucher blieb ergebnislos, ebenso die gestrige Durchsuchung des großflächigen Parks. Ein deutscher Hubschrauber mit Wärmebildkamera soll heute bei der weiteren Suche unterstützen.

Über den Verbleib des Jungen gibt es noch keine Anhaltspunkte, auch eine Befragung der Zeugen, die nur den suchenden Vater bemerkt hatten, blieb ergebnislos. Der Junge trug einen blauen Regenschutz, eine Jeanshose und eine helle Schildmütze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Park
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?