24.09.01 14:10 Uhr
 12
 

DTM: In Zandvoort einmal Audi und einmal Mercedes vorne

Christian Abt konnte sich als Sieger des Sprints in Zandvoort feiern lassen.
Auf Platz zwei folgte Teamkollege Mattias Ekström, ebenfalls auf einem Audi TT-R.
Dritter wurde Peter Dumbreck, auf Mercedes.


Das eigentliche Rennen konnte dann Uwe Alzen aus Betzdorf für sich entscheiden.
Alzen gelang es kurz vor dem Ziel, Christian Abt mit seinem Mercedes zu überholen.


Uwe Alzen dürfte damit den Vizemeistertitel so gut wie sicher haben.
Er benötigt nur noch einen Punkt im kommenden Rennen dafür.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mercedes, Audi, DTM
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?