24.09.01 14:10 Uhr
 12
 

DTM: In Zandvoort einmal Audi und einmal Mercedes vorne

Christian Abt konnte sich als Sieger des Sprints in Zandvoort feiern lassen.
Auf Platz zwei folgte Teamkollege Mattias Ekström, ebenfalls auf einem Audi TT-R.
Dritter wurde Peter Dumbreck, auf Mercedes.


Das eigentliche Rennen konnte dann Uwe Alzen aus Betzdorf für sich entscheiden.
Alzen gelang es kurz vor dem Ziel, Christian Abt mit seinem Mercedes zu überholen.


Uwe Alzen dürfte damit den Vizemeistertitel so gut wie sicher haben.
Er benötigt nur noch einen Punkt im kommenden Rennen dafür.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mercedes, Audi, DTM
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?