24.09.01 13:48 Uhr
 75
 

"Infinite Justice" ist out: Neuer Name für US-Militäroperation gesucht

Wie schon berichtet, gibt es Widerstand von den überwiegend islamistisch geführten Ländern gegen den vorläufigen Namen des US Vergeltungsschlags 'Infinite Justice'. Das Pentagon biete keine grenzenlose Gerechtigkeit, dies könne nur Allah.

US-Verteidungsminister Donald Rumssfeld sieht es ein und und läßt eine entschärfte Variante suchen. Militäroperationen einen prägnanten Namen zu geben, ist eine Tradition des US-Militärs nach dem zweiten Weltkrieg. Die Vorschläge macht ein Computer.

Dies geschieht nach Auswertung signifikanter Daten. Es ist auch nicht das erste Mal, dass der Name wegen einer veränderten Situation geändert werden musste - dies geschah schon während des Vietnam-Krieges oder auch beim zweiten Golfkrieg.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Militäroperation, Infinite Justice
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?