24.09.01 12:58 Uhr
 17
 

F1 : Michelin will in Indianapolis an Erfolg von Monza anknüpfen

Der französische Reifenhersteller Michelin will die Erfolge von Monza, wo mit Montoya (Platz 1/BMW), Ralf Schumacher (3./ BMW) und Pedro de la Rosa (5./Jaguar) gleich drei Piloten auf Michelin-Reifen in die Ränge fuhren, in Indianapolis wiederholen.

Pierre Dupasquier, Motorsport-Direktor bei Michelin, zeigte sich zufrieden über die bisher erzielten Ergebnisse, vor allem vom Rennausgang in Monza, und erklärte, dass die Reifen dennoch bis zum Saisonende in Suzuka weiterentwickelt werden.

Pascal Vasselon, Manager des F1 Projektes bei Michelin, sieht den USA-Kurs mit der seht schnellen Steilkurve und den langsamen 'Infield'-Kurven als Herausforderung an, weshalb Michelin mit neu entwickelten Hinterreifen in Indianapolis anreisen wird.


ANZEIGE  
WebReporter: Atlantis2001
Quelle: www.f1welt.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich
Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?