24.09.01 12:31 Uhr
 754
 

Deutsche Sportler drohen mit Olympia-Boykott

Wie bereits auf Shortnews berichtet, werden die Schumacher-Brüder bei GP von Indianapolis in den USA starten, doch andere Sportler sind sich bei den kommenden Wettkämpfen in den USA nicht so sicher.

Besonders die Angst vor Anschlägen bei den Olympischen Winterspielen in Salt Lake City lässt viele Sportler frösteln und sie über eine Nicht-Teilnahme nachdenken. So zumindest die Eishockeyprofis Jan Benda und Jochen Hecht, und auch Martin Schmitt.

IOC Vizepräsident Thomas Bach kann die Gedankengänge der Sportler nachvollziehen. Ein Anschlag bei Olympischen Spielen würde enorm viel Aufmerksamkeit erregen. Deshalb wurden die Gelder für die Sicherheit auf 270 Millionen Dollar aufgestockt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Sport, Olympia, Olymp, Boykott, Sportler
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld