24.09.01 12:25 Uhr
 42
 

Börsenspekulant kriegt sein Geld zurück - Infomatec muss zahlen

Ein Anleger investierte aufgrund einer Adhoc-Meldung sein Geld in Aktien des Unternehmens Infomatec. In der es hieß, es würde ein Auftrag der Firma Mobilcom in Höhe von 55 Mio. Mark geben.

Tatsächlich belief sich das Auftragsvolumen nur auf 9,24 Mio. Mark.
Der Anleger klagte und bekam Recht. Nun muss der Vorstand das investierte Geld von 90.945 Mark plus Zinsen an den Anleger zahlen.


Das Unternehmen Infomatec befindet sich in einem Insolvenzverfahrens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Börse
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?