24.09.01 11:59 Uhr
 66
 

Aus RealPlayer und RealJukebox wird nun RealOnePlayer

Real Networks fasst seine beiden Produktlinien zu einer sogenannten RealOne Plattform zusammen.

Mit der neuen Plattform sollen RealMedia-Dateien vereinfacht wiedergegeben werden können.

Durch den RealOnePlayer werden die RealJukebox und der RealPlayer abgelöst.
Dadurch will RealNetworks seine Marktstellung auf dem Streaming-Sektor ausbauen und verbessern.

Schon bei der Installation des RealOne-Players werden die Bestandteile der alten Player entfernt, was dem User dann erleichtert seine Festplatte sauber zu halten.


WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Aus, Player
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?