24.09.01 10:29 Uhr
 35
 

DaimlerChrysler verkauft Dodge und Jeep zusammen

Die Chrysler Group, die US-Sparte des weltweit drittgrößten Automobilherstellers DaimlerChrysler, startet Angaben des Wall Street Journal zufolge derzeit ein Programm, das die Zusammenführung des Verkaufs der Marken Dodge und Jeep vorsieht.

Mit dem sog. Project Alpha verfolgt man nun eine Firmenpolitik, nach der Pkws und Lkws von Dodge sowie Chrysler- und Jeep-Marken in den gleichen Geschäften verkauft werden, was zuvor nicht der Fall sein sollte.

Die Änderung der Firmenpolitik ist das Ergebnis rückläufiger Verkaufszahlen in einigen wachstumsstarken Städten, welche wiederum verantwortlich für die schwachen Gewinne sind. Die immer stärker werdende japanische und koreanische Konkurrenz bringt Chrysler in diesem Zusammenhang in Zugzwang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daimler, Chrysler, Jeep, Dodge
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?