24.09.01 10:53 Uhr
 64
 

Für 800.000 Deutsche ist Herbstzeit gleich Depressionszeit

Die kommenden Monate sind besonders für depressionsanfällige Personen eine belastende Zeit. Eintöniges, verregnetes Wetter führt bei vielen Deutschen zu depressives Zuständen. Psychotherapeuten gehen daher wieder von einem Ansturm aus.

Wie Ulrich Hegel von der Ludwig-Maximilians-Universität herausfand, leiden mindestens 800.000 Deutsche an dieser Krankheit. Typische Symptome sind Energiemangel, Traurigkeit, Schalfbedürfniss und ein starker Appetit auf zuckerreiche Kost.

In den Herbst- und Wintermonaten wird mit einem Anstieg der depressiven Erkrankungen von 10% gerechnet. Trotz der eingeschränkten Lebensqualität der depressiv Erkrankten erhielt nur jeder zehnte Patient eine hilfreiche Therapie.


WebReporter: edage
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Herbst, Depression
Quelle: gesundheit.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?