24.09.01 10:13 Uhr
 162
 

Neuer unbemannter Rettungshubschrauber

Der nur vier Meter lange und 72 Kilogramm schwere Rettungshubschrauber, der unbemannt geflogen wird, soll demnächst schwierige Rettungs- und Bergungsarbeiten ermöglichen. Der Hubschrauber wird zu Beginn programmiert und über ein Navigationssystem gelenkt.


Man kann ihn auf bestimmte Merkmale wie Farben programmieren und suchen lassen. Besonders bei gefährlichen Wetterlagen wäre dieser Hubschrauber ein großer Vorteil. Zusätzlich kann man ihm während des Einsatzes zusätzliche Anweisungen zukommen lassen.

Mit dem Preis von 100.000 Dollar ist der unbemannte Hubschrauber vergleichsweise zum bemannten sehr kostengünstig, da ein bemannter Hubschrauber etwa das Fünfzigfache an Kosten verschlingt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amold
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, Rettung
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Die Bedeutung von Ghostwritern, Politiker die vom Skript leben
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?