24.09.01 09:09 Uhr
 0
 

Analytik Jena übernimmt APS Technologies

Die Analytik Jena AG hat die APS Technologies Inc., einen Entwickler und Vertreiber innovativer Analysesysteme für den petrochemischen Markt in den USA, vollständig in Bargeld und Aktien übernommen. Anwendung finden die Produkte der APS überwiegend im industriellem Umfeld der Mineralölherstellung sowie -weiterverarbeitung.

Der Standort der APS in Houston/Texas liegt im direkten Umfeld der wichtigsten Erdölproduzenten, womit er auch für den Vertrieb des gesamten Produktportfolios der Analytik Jena von strategischer Bedeutung ist. Zu den Kunden von APS zählen u.a. Exxon, Du Pont, Shell, Pirelli oder Samsung. Mehr als 50 Analysesysteme sind bereits aktuell in den USA installiert.

Der Umsatz der APS wird sich in 2001 gegenüber dem Vorjahr auf rund 1,2 Mio. Dollar mehr als verdoppeln. In 2002 rechnet Analytik Jena mit einem Umsatzwachstum der APS von über 50 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Technologie, Techno, Jena
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?