24.09.01 08:17 Uhr
 2
 

ADVA senkt Umsatzprognose

Die am Neuen Markt notierte ADVA Optical Networking gab heutebekannt, dass man für das dritte Quartal 2001 einen Umsatzzwischen 21 und 25 Mio. Euro erwartet. Die bisherige Umsatzprognose lag den Angaben zufolge noch zwischen 27 und 29 Mio. Euro.

ADVA hat jedoch verschiedene Maßnahmen eingeleitet, um seine Kostenstruktur entsprechend der geringeren Umsatzerwartung anzupassen. Dazu gehören neben der Schließung eines Standorts, die Reduzierung der Mitarbeiterzahl auch die Verringerung allgemeiner operativer Kosten.

ADVA wird demnach seinen Entwicklungsstandort in Cambridge, Großbritannien, schließen und seine DiskLink Produkte auslaufen lassen. Zudem wird man seine Belegschaft um ca. 10 Prozent reduzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?