24.09.01 08:17 Uhr
 2
 

ADVA senkt Umsatzprognose

Die am Neuen Markt notierte ADVA Optical Networking gab heutebekannt, dass man für das dritte Quartal 2001 einen Umsatzzwischen 21 und 25 Mio. Euro erwartet. Die bisherige Umsatzprognose lag den Angaben zufolge noch zwischen 27 und 29 Mio. Euro.

ADVA hat jedoch verschiedene Maßnahmen eingeleitet, um seine Kostenstruktur entsprechend der geringeren Umsatzerwartung anzupassen. Dazu gehören neben der Schließung eines Standorts, die Reduzierung der Mitarbeiterzahl auch die Verringerung allgemeiner operativer Kosten.

ADVA wird demnach seinen Entwicklungsstandort in Cambridge, Großbritannien, schließen und seine DiskLink Produkte auslaufen lassen. Zudem wird man seine Belegschaft um ca. 10 Prozent reduzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?