24.09.01 02:38 Uhr
 44
 

Die Vermisstenzahl in New York ist weiter gestiegen

Der Bürgermeister von New York, Giuliani, hat bei der Veranstaltung zum Andenken an die Opfer der Terroranschläge des WTC am Sonntag abend, die Vermisstenzahlen revidiert. Die Zahl der noch Vermissten stieg um 120 Personen an und liegt nun bei 6453.

Der Bürgermeister betonte im Yankee-Stadion, wo die Veranstaltung statt fand, dass es sich hierbei nicht um eine Trauerveranstaltung handelt. Nicht solange Hoffnung besteht Überlebende zu finden.

Überlebende wurden keine mehr gefunden, seit dem Attentat am 11.September.


WebReporter: wilddigger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Vermisst
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?