24.09.01 00:06 Uhr
 48
 

Erster toter Soldat bei Operation "Bedeutende Ernte" in Mazedonien

Der erste Soldat wurde bei dem Einsatz in Mazedonien durch einen von einer Brücke geworfenen Betonbrocken im Fahrzeug erschlagen. Der Soldat gehört zur britischen Armee. Die Nato-Einheiten sollen vor Ort nur technische Hilfe leisten.

In der Realität sieht das anders aus. Die Einheiten der Nato stehen zwischen den Fronten. Antiwestliche Poropaganda der Regierung auf der einen Seite, bitte um Hilfe der Regierung auf der anderen Seite.


WebReporter: FischkoppStuttgart
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Soldat, Operation, Ernte
Quelle: www.faz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?