23.09.01 22:24 Uhr
 1.283
 

Neue Krankheit: Das New York Syndrom

Nach den Terror-Anschlägen in New York klagen immer mehr Patienten bei ihren Ärzten über Schlaflosigkeit und Angstzustände.
Besonders betroffen sei die Gruppe der 25 bis 40-Jährigen.

Ein Bezeichnung für dieses 'Krankheitsbild' war schnell gefunden : Das New York Sydrom. Besonders schlimm sind die Zukunftsängste der betroffenen Patienten. Das Gesehene aus New York ist für sie schwer zu verarbeiten.

Die Ärzte verschreiben bei besonders schlimmen Fällen leiche Beruhigungspillen und empfehlen, sich durch Gespräche die Angst vom Leib zu reden und den Fernseher einfach einmal abgeschaltet zu lassen. Man solle sich auf keinen Fall mit seinen Ängsten verstecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: New York, Krank, Krankheit, Syndrom
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen
New York: Kino lässt Schwangere Babyhorror-Komödie "Prevenge" gratis ansehen
New York: Zehnjährige Türkin wird gefeiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen
New York: Kino lässt Schwangere Babyhorror-Komödie "Prevenge" gratis ansehen
New York: Zehnjährige Türkin wird gefeiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?