23.09.01 21:26 Uhr
 155
 

Hamburg: Sensationsergebnis für "Richter Gnadenlos"

Ein Machtwechsel in Hamburgs Bürgerschaft könnte bevorstehen. Nach den letzten Hochrechnungen stimmten 19,3 % (24 Sitze) aller Wähler für Ronald Barnabas Schill, genannt 'Richter Gnadenlos'.

Innerhalb nur eines Jahres zog Schill die Hamburger Bürger in seinen Bann. Die CDU hingegen erlitt ein schweres Minus, für sie stimmten 26,5 % (34 Sitze), was einen Verlust von 4,5 % bedeutet.

Der CDU-Spitzenkandidat von Beust will trotzdem ins Bürgermeisteramt, in Kooperation mit Schill und der FDP, welche mit 5,2 % evtl. in die Bürgerschaft reinrutscht. Genausogut möglich könnte jedoch die Koalition von SPD, FDP und den Grünen sein.


WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Richter, Sensation, Gnade
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?