23.09.01 18:03 Uhr
 464
 

Deutsche Flughäfen viel zu unsicher: Bombe schmuggeln - kein Problem

Trotz der höheren Sicherheit aufgrund des Terroranschlags in den USA sind die deutschen Flughäfen immer noch viel zu unsicher. Es ist weiterhin kaum ein Problem, Gepäckstücke mit Sprengstoff an Bord der Passagiermaschinen zu bringen.

Das Gepäck wird immer nur 'stichprobenartig' auf Sprengstoff kontrolliert, was bei weitem keine 100 %ige Sicherheit bedeutet. Erst Anfang 2003 wird es in Europa und den USA möglich sein, jedes Gepäckstück auf Plastiksprengstoff zu prüfen.

Diese Art von Durchleuchtung gibt es bereits an einigen Flughäfen, allerdings führt eine solche Kontrolle auch einen großen Zeitaufwand mit sich. Der 'Spiegel' stellte weiterhin fest,dass auch Flughafenarbeiter nicht ausreichend kontrolliert werden.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Flughafen, Bombe, Problem
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?