23.09.01 17:34 Uhr
 23
 

Meier contra Beckenbauer: Harsche Kritik an kaiserlichen Äußerungen

Dortmunds Manager Meier hat in einem Interview Bayern-Präsident Beckenbauer hart kritisiert. Auslöser dafür war Beckenbauers Kommentar zu den Gedankenspielen des Dortmunders Wörns betreffend eines möglichen Nationalmannschaftsrücktritts.

Meier wirft Beckenbauer darin vor, öffentlich "Personalpolitik zu betreiben". Er werte dies auch als Affront gegen seinen Verein Borussia Dortmund.

Zudem könne man Wörns nicht für die zuletzt schlechten Leistungen des Nationalteams alleinverantwortlich machen. Auch solle Beckenbauer seine Worte gegenüber Wörns genauer überdenken. Laut Meier gibt es momentan keine Alternativen zu Wörns.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobCruzario
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik, Becken, Äußerung
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?