23.09.01 17:32 Uhr
 13
 

Broadway/WTC: Auch "Bat Boy" muss mangels Publikum schliessen

Auch das Musical 'Bat Boy' muss an den Folgen des WTC-Attentats leiden. Am 23. September 2001 findet die vorläufig letzte Aufführung statt.
Der Grund: Die mit dem Terror verbundenen Einbrüche im Ticketverkauf.

Eine Strategie wird noch erwogen: Mitte Oktober, nach einer Zeit der Erholung, könnte man den Spielbetrieb wieder aufnehmen, in der Hoffnung, dass dann wieder Publikum genug vorhanden ist, um den Theatersaal zu füllen.

Ob die Option auf Wiederaufnahme auch wirklich von den Produzenten ernsthaft in Erwägung gezogen wird, kann derzeit noch nicht mit Sicherheit bestätigt werden. Im Laufe der nächsten Woche wird dazu eine Verlautbarung erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Broadway, Publikum
Quelle: www5.playbill.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Haus von "Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki bis auf Grund abgebrannt
Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
Union verärgert über Angela Merkel wegen Vorstoß zu "Ehe für alle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?