23.09.01 17:18 Uhr
 710
 

Eichelwürfe von Cottbus werden ein Nachspiel haben

Nach den Eichelwürfen gegen Schiedsrichter Assistent Josef Webers im vergangenen Bundesligaspiel zwischen Energie Cottbus und dem FC Bayern München, wird der Lausitz Club alle Anstrengungen unternehmen, um die Täter zu identifizieren.

Schiedsrichter Jürgen Aust hatte die Wurfgeschosse als Kastanien im Spielbericht deklariert. In Anbetracht der über den Stehrängen gedeihenden Eichen, war dies jedoch ein Irrtum.

Der Verein will sich nun auch der Videoaufzeichnungen des Spiels bedienen, woraus man sich erhofft, die Identität der Täter aufzudecken. Die Tatverantwortlichen sollen, sobald sie ermittelt sind, mit Stadionverbot belegt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobCruzario
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Cottbus, Eichel
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?