23.09.01 17:13 Uhr
 7.887
 

Wochenend-Sexorgie mit 1.500 Leuten geplatzt

In Rio de Janeiro sollte an diesem Wochenende eine 50-stündige Sexorgie mit 1.500 sexhungrigen Besuchern in einem Sauna-Club stattfinden.


Da die Betreiber für diese Veranstaltung aber keine Genehmigung hatten, wurde der Club von Polizeibeamten gesperrt.
Dies geschah auf Drängen des Erzbischofs Eugenio Sales.

Er verständigte die Beamten und wies sie auf die fehlende Erlaubnis für die Sex-Orgie hin.
Die Organistatoren der Orgie gaben jetzt bekannt, dass man den Termin einfach um zwei Wochen verschiebt und an geheimer Stelle zur Sache kommen wird.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Woche, Leute
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?