23.09.01 15:33 Uhr
 1.522
 

Oktoberfest so ruhig wie noch nie

Erika Drahanchnie arbeitet seit 30 Jahren auf den Wiesn als Bedienung, seit 14 Jahren im Hofbräu-Zelt - doch so ein ruhiges Oktoberfest-Wochenende hat sie noch nie erlebt. Vor allem die Amerikaner erschienen nicht so zahlreich wie sonst.

Und auch die Zahl der ausgeschenkten Maß Biere ist um die Hälfte zurückgegangen. Seit dem 190-jährigen Bestehen des Oktoberfestes gab es noch nie so strenge Sicherheitsvorkehrungen wie in diesem Jahr, alle haben Angst wegen der US-Terroranschläge.

Fahrgeschäfte stehen leer, Plätze für Festzelte sind noch frei. Im Vergleich zum letzten Jahr kamen am ersten Okotoberwochenende diesesmal 250.000 Besucher weniger. Bisher besuchten 555.000 Menschen die Wiesn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Oktober, Oktoberfest
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?