23.09.01 14:33 Uhr
 33
 

Verdacht: Schweizer Firma betrieb Geldwäsche für Osama Bin Laden

Die Schweizer Firma 'Al Taqwa Management Organisation' wird verdächtigt Geldwäscherei für Osama Bin Laden betrieben zu haben. Dies berichteten gleich mehrere Schweizer Zeitungen.

Ein führender Angestellter der Firma wird zudem bereits seit geraumer Zeit vom 'deutschen Verfassungsschutz' überwacht. Doch es bleibt zu bezweifeln, dass man diese Tat überhaupt nachweisen kann, da Terroristen Beweise gut vertuschen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Laden, Firma, Verdacht, Geldwäsche
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?