23.09.01 14:28 Uhr
 2.836
 

"MP3 bleibt kostenlos" - Zusatzleistungen sollen kostenpflichtig sein

Kostenlose MP3-Files werden immer existieren und nie verschwinden.

Will ein Online Musikservice heutzutage noch konkurrenzfähig, müssen extra Leistungen erbracht werden.
(Live-Konzerte, günstige Cds, Konzertkarten...)

Die Userschaft soll Schritt für Schritt an das kommerzielle Angebot herangeführt werden, denn 62% wollen unbedingt weiterhin 'kostenlos' Musik tauschen und nutzen.

Den Musik-Anbietern wird empfohlen vorerst Gratis Downloads anzubieten und nur für zusätzliche Leistungen Geld zu verlangen.

'Pressplay' und 'MusikNet' stehem in diesem Bereich in Konkurrenz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten, MP3, Zusatz
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?