23.09.01 13:21 Uhr
 24
 

Königin Elizabeth II weinte und spendete für Terror-Opfer

Queen Elizabeth II. zeigte sich bei einem Gottesdienst in London zugunsten der Opfer in Amerika sichtlich bewegt und vergoß auch einige Tränen. Eine Spende in unbekannter Höhe ließ sie den Opfern zukommen.

Besonders gerührt waren die Politiker in Amerika als die Queen vor ihrem Buckingham Palast in Großbritannien die Nationalhymne der Amerikaner spielen ließ.

Die Botschaft 'Trauer ist der Preis, den wir für die Liebe zahlen' ließ die Queen bei einem Gottesdienst in New York verlesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Opfer, König
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht