23.09.01 13:21 Uhr
 24
 

Königin Elizabeth II weinte und spendete für Terror-Opfer

Queen Elizabeth II. zeigte sich bei einem Gottesdienst in London zugunsten der Opfer in Amerika sichtlich bewegt und vergoß auch einige Tränen. Eine Spende in unbekannter Höhe ließ sie den Opfern zukommen.

Besonders gerührt waren die Politiker in Amerika als die Queen vor ihrem Buckingham Palast in Großbritannien die Nationalhymne der Amerikaner spielen ließ.

Die Botschaft 'Trauer ist der Preis, den wir für die Liebe zahlen' ließ die Queen bei einem Gottesdienst in New York verlesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Opfer, König
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?