23.09.01 13:07 Uhr
 330
 

BBC berichtet "proisraelisch": Journalist wurde dazu gezwungen

Ein israelischer Beamter hatte jetzt der Nachrichtenagentur 'The Independent' berichtet, dass der TV-Sender 'BBC' ziemliche Härte bei der Berichterstattung an den Tag legt.

Der Sender soll den israelischen Diplomaten dazu überredet(gezwungen) haben, 'nur' proisraelisch zu berichten.

Sogar Interviews mit Palästinensern sollen mit einer gewissen 'Härte' geführt worden sein.

Ein Radiosprecher fügte noch hinzu, dass es 'sehr schwer' sei, den TV-Sender BBC zu beeinflussen.

Dies soll aber laut Medienzentren und Botschaft einige Male doch gelungen sein.

BBC weist diese Vorwüfe entschieden zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Journalist
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?