23.09.01 11:59 Uhr
 45
 

Chemie-Inferno: Ein Anschlag von Bin Laden ist fast auszuschließen

Nach dem schweren Unglück am Freitag in Toulouse steigt die Zahl der Toten immer weiter. Bisher sind es 25 Menschen. 2200 Menschen sind Verletzt worden. Augenzeugen berichteten nach dem Unglück es war als würde die Welt untergehen.

Der erste Gedanke war das es ein Anschlag von Bin Laden war. Doch wie die Polizei herausfand gibt es keine Spur das es ein Anschlag gewesen ist. Nach Polizeiangaben war es 'nur' ein Unfall.

Leider schweben noch 50 Menschen in Lebensgefahr. 658 Menschen liegen noch immer im Krankenhaus. Die Unglücksfabrik war eine Düngemittelfabrik mit gefährlichen Chemikalien.


WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Laden, Chemie, Inferno
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?