23.09.01 16:29 Uhr
 30
 

Schilddrüse: Neues Risiko fürs Herz

Die Universität Birmingham veröffentlichte nun in einer Studie die fatalen Folgen einer Schilddrüsenüberfunktion, die nicht direkt behandelt wird. Insbesondere das Herz ist davon massiv betroffen.

Dabei wurde in der Studie bei 1000 Menschen der TSH-Wert gemessen, der entscheidend für eine Schilddrüsenüberfunktion eine Rolle spielt. Bei Patienten mit niedrigen TSH-Wert wurde eine Überfunktion der Schilddrüse festgestellt.

Menschen mit der Überfunktion starben zweimal so häufig wie Patienten mit normalen TSH-Wert. Bei den Herzleiden war die Rate sogar dreimal so hoch, wie normal. Deswegen sollte man auch eine leichte Schilddrüsenüberfunktion behandeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Herz, Schild
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar
USA: Baby wird operativ "parasitärer Zwilling" entfernt
Studie: Zeitumstellung macht viele Menschen krank



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?