23.09.01 07:10 Uhr
 16
 

Terrorangriffe auf Kunsttransporte befürchtet

Die italienischen Museen fürchten um ihre wertvollen Bilder. Sie haben Angst, dass in Zukunft ihre Bildtransporte durch Terrorangriffe zersört werden könnten.

Die Direktoren der Museen haben besonders die in Zukunft anstehenden Transporte der Caravaggio- und Raffael-Bilder nach Japan und Frankreich im Visier.

Deswegen haben sie das Kultusministerium aufgefordert, in Zukunft solche wichtige Bilder nicht mehr mit Linienflugzeugen zu transportieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ichglaubeshackt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Kunst
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?