23.09.01 07:04 Uhr
 6
 

Malaria: Rekordzahlen in Namibia

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres sind in Namibia 608 Menschen an Malaria gestorben, insgesamt sind 177613 Krankheitsfälle bekannt.

Dies ist gegenüber dem Vorjahr ein signifikanter Anstieg: Die Todeszahlen liegen um 70% höher, die Zahl der Erkrankungen um 32%.

Gesundheitsministerin Libertina Amathila führt den Anstieg auf mangelnde Finanzierung der Gesundheitsprogramme zurück. Das Kabinett hat jetzt zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt, damit sofort mit der Bekämpfung der Mücken begonnen werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StMatthiesen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rekord, Malaria, Namibia
Quelle: allafrica.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls
USA: Erste Doppeltransplantation von Händen erfolgreich - Junge kann schreiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Eltern erhalten keinen Bonus beim Rentenbeitrag
Niederlande: Frauenfußballnationalteam hat nun Löwin auf Wappen
Nürnbergerin muss drei Jahre in Haft: Mit ihren Kindern nach Syrien gereist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?