22.09.01 20:42 Uhr
 211
 

Lehrer verurteilt: Vergewaltigung und sexueller Missbrauch an 13-Jähriger

Die Anklage war sehr umfangreich: Vom sexuellen Missbrauch bis Nötigung war alles dabei. Der Lehrer stritt die Taten ab und nahm das Urteil, 5 Jahre Haft, regungslos hin. Der Mann hatte die 13-Jährige erstmals Silvester 1998 vergewaltigt.

In der Zeit nach Sylvester vergewaltigte er das Mädchen mehrfach und drohte ihr, sie umzubringen, wenn sie etwas davon sagt. Das Mädchen erzählte die Geschichte einem Freund, der ging dann zur Polizei.

Dadurch meldete sich eine weitere Frau und meldete sexuelle Übergriffe. Der Lehrer soll die junge Frau bereits früher schwer sexuell belästigt haben. Sein Anwalt hat Berufung und Beschwerde eingelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Vergewaltigung, Lehrer, Missbrauch
Quelle: oesterreich.orf.at